Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Frau Merkel, sagt Ihnen Zubyr S. etwas oder die Namen seiner Opfer?

Frau Merkel, sagt Ihnen der Name Zubyr S. etwas? Oder die Namen seiner gesichtslosen Opfer? Haben Sie jemals in die Augen eines 11-jährigen oder 13-jährigen Mädchens geblickt, dessen von Lebensneugier loderndes Feuer in den Augen gänzlich erloschen ist? Nein, das konkrete Leid des Fluchs Ihrer bösen Tat ist Ihnen gänzlich unbekannt. Sie schauen weg, es wird von Ihnen negiert oder totgeschwiegen. Es wird unter Ihren vier Buchstaben, breit und schwer, ausgesessen. Wie soll es auch anders sein? Denn „Wir schaffen das“ war generös, human und die drei Worte des Übels leicht gesprochen, die Folgen tragen nicht Sie, aber das Ihnen schutzbefohlene Volk. Unter ihnen unzählige jugendliche Opfer des jüngsten Einzelfalls, des Drogendealers und nun zwei Mädchen, deren psychisches Leben zu Ende scheint. Zubyr S. ist das eindeutige Resultat Ihrer Politik, von ihm ein Mädchen schändlich missbraucht, vergewaltigt. Von der Justiz Ihres Landes dennoch auf freien Fuß gesetzt, denn es bestünde für den armen Täter keine Fluchtgefahr und trotz des Wissens um das Kapitalverbrechen auch keine Wiederholungsgefahr. Einen Monat später schlägt der Täter wieder zu, die zweite Kinderseele ausgelöscht. Unter einer Justiz, die sich dem von Ihnen kreierten Staat der Toleranz gegenüber der Gewalt sehr gut angepasst hat. Einer Justiz, die nicht schützt und nicht Recht spricht, aber wenigstens „gut und tolerant“ ist. Einer Justiz Ihres Landes, die dem Täter glaubt, aber nicht dem Opfer. Zubyr S. Drogendealer, Vergifter unserer Kinder, einen Strafakt am Kerbholz, der seinesgleichen sucht. Das System glaubt ihm, gibt ihm die Freiheit und stiehlt diese somit den Unschuldigen. Als Justizpanne wird es abgetan, man wollte es vertuschen. Der nun plötzlich ins Treffen geführte Opferschutz erlaube es nicht, darüber zu berichten. Nun rücken die unschuldigen Opfer doch ins Interesse dieser Karikatur einer Justiz und deren Schicksal wird dazu missbraucht, die Herkunft des Täters, sein kriminelles Vorleben und die regelrechte Beihilfe der Damen und Herren im Talar zu verschweigen. Das Irrenhaus Deutschland, oder wie Merkel einen demokratischen Rechtsstaat pervertierte, weil man zu den Guten gehören wollte, die das Böse walten lassen.WENIGER ANZEIGEN

Updated: 4. August 2020 — 17:30

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme