Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Positiv getestet, aber nicht ansteckend

Nach einem Corona-Test teilen die Labore den Gesundheitsämtern oft den sogenannten Ct-Wert nicht mit. Dabei kann dieser einen wichtigen Hinweis darauf geben, wie lange ein Infizierter sich isolieren muss.

11% der Gesundheitsämter bekommen ct-Wert von Laboren, die PCR-Tests durchführen, ‘meistens’ mitgeteilt. Die anderen erhielten diese Info idR nicht. Fast 90% der Gesundheitsämter sind also nicht in der Lage, einzuschätzen, ob jmd. infketiös ist und in Quarantäne müsste, haben dies aber monatelang getan. Mind. jede Fünfte bis fast 2 von 3 Quarantänen unbegründet.

Und auch wenn die Ämter wussten, dass Patienten aufgrund hoher ct-Werte nicht ansteckend sind, haben sie sie trotzdem in Quarantäne gezwungen. Ein Amtsarzt dazu: “Er respektiere zwar Einschätzung des RKI, trage aber die Verantwortung. Der Ct-Wert sei nicht verlässlich, um Schlüsse hinsichtlich Isolierungsdauer zu ziehen. Virologe Dittmer: “Wir hatten Mitarbeiter die monatelang positiv in jedem Test waren.” Klarheit könne ein zweiter Test verschaffen.

-> wenn Gesundheitsämter “Verantwortung” tragen, sollten sie auch verantwortlich sein für Folgen der Quarantänen.

sueddeutsche.de/politik/coronavirus-test-ct-wert-umfrage-gesundheitsaemter-1.5057646

Updated: 8. Oktober 2020 — 8:56

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme