Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Führer Merkel auf dem Weg in die Diktatur

Diktatur der Führerin Merkel kommt. Acht-Punkte-Plan gegen den zweiten Lockdown. Bürger werden mit Zuckerbrot und Peitsche erzogen, weiter entrechtet. Lockdown ist indirekt schon angekündigt und die Bundeswehr ist im Spiel. Demonstrationen und Versammlungen in Großstädten leicht zu unterbinden. Weiteres Aufwecken der Bevölkerung verhindert werden. Mit diesen Vorgaben kann alles gerechtfertigt werden. Bevölkerung wird sich in Angst gegen die wenden, die dies nicht unterstützen. Neue Weltordnung.

Bundeswehr soll ab einer Inzidenz von 35 unterstützen

Das oberste Ziel müsse sein, die Zahl der Infektionen in einem Bereich zu halten, in dem die Nachverfolgung der Infektionsketten möglich sein.

  1. Spätestens ab einer Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche soll das Robert-Koch-Institut Experten auf Bitten der jeweiligen Stadt zur Beratung in die Krisenstäbe der betroffenen Großstadt entsenden.
  2. Ebenfalls ab diesem Wert soll die Bundeswehr Experten zur Beratung und Koordinierung zur Verfügung stellen – jedoch nur auf Bitten der Stadt.
  3. „Die Großstädte ergreifen ihrerseits organisatorische Maßnahmen, um den öffentlichen Gesundheitsdienst mit geschultem Personal für die Kontaktnachverfolgung zu unterstützen.“
  4. Kommt es zu einer „Überforderung im Bereich der Kontaktnachverfolgung“ verpflichten sich die Großstädte, dies Bund und Land mitzuteilen.
  5. Spätestens ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen sollen schärfere Maßnahmen ergriffen werden. Dazu zählen Erweiterungen der Pflicht zum Tragen einer Mundnasenbedeckung, Einführung von Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum und ggf. die Einführung einer Sperrstunde und/oder Alkoholbeschränkungen für Gastronomiebetriebe sowie weitergehende Beschränkungen der Teilnehmerzahlen für Veranstaltungen und insbesondere für Feiern, auch im privaten Rahmen.
  6. Die Großstädte ergreifen ihrerseits organisatorische Maßnahmen, um die Ordnungsämter zu entlasten. Auch ein Einsatz der Bundes- und Länderpolizei wird erwägt.
  7. „Vulnerabler Gruppen“ wie etwa in Pflege- und Seniorenheimen sollen besonders geschützt werden.
  8. „Kommt der Anstieg der Infektionszahlen unter den vorgenannten Maßnahmen nicht spätestens binnen 10 Tagen zum Stillstand, sind weitere gezielte Beschränkungsschritte unvermeidlich, um öffentliche Kontakte weitergehend zu reduzieren.“

An der Videokonferenz am Freitag nahmen die Stadtoberhäupter von Berlin, Hamburg, Bremen, München, Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Leipzig und Stuttgart teil.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article217516870/Merkel-und-Buergermeister-zu-Corona-Weitere-Einschraenkungen.html

Updated: 10. Oktober 2020 — 10:57

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme