Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Corona-Regeln: Akzeptanz schwindet

Gewalt bei Kontrollen von Corona-Regeln.

Randale, Pöbeleien und mitunter auch heftige Gewaltausbrüche: In Bayern beginnt die Akzeptanz der Corona-Regeln laut der Gewerkschaft der Polizei zu schwinden. Doch nicht nur hier. Auch bundesweit wird ein ähnlicher Trend beobachtet.

Immer häufiger kommt es in Bayern bei der Überwachung der Corona-Regeln zu Aggressivität gegenüber Polizeibeamten. Die Gewerkschaft der Polizei, GdP Bayern, spricht von Pöbeleien bis hin zu Handgreiflichkeiten gegenüber Beamten.

GdP Bayern: Wirrwarr an Regelungen senkt Akzeptanz

Vor allem das Wirrwarr der Regelungen in den verschiedenen Bundesländern verärgere die Bürger im Freistaat zunehmend. Die GdP habe dies auch im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz am vergangen Mittwoch vorgetragen, so Peter Pytlik von der GdP Bayern. Die Akzeptanz der Regeln sinke durch viel zu viele und viel zu große Unterschiede an Verordnungen in den verschiedenen Bundesländern.

So sieht es auch der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt. Die Akzeptanz politischer Entscheidungen nehme – nicht nur in Bayern – rapide ab, weil es der Politik nicht gelinge, die Sinnhaftigkeit getroffener Entscheidungen zu erläutern, sagte er mit Blick etwa auf die Beherbergungsverbote.

Alkohol und Gruppendynamik als Risikofaktoren

Große Probleme bereiten der Polizei vor allem Kontrollen bei privaten Partys, da hier auch oft Alkohol eine Rolle spielt, der die Hemmschwelle für Aggressivität heruntersetzt, so der Pressesprecher der Polizeigewerkschaft.

Jörg Radek, der Vize-Chef, der GdP teilt diese Meinung: “Viele Menschen fühlen sich von den Regeln einfach genervt. Wenn dann noch Alkohol dazukommt oder gruppendynamische Prozesse damit verbunden werden, kann das zu weiteren Eskalationen beitragen.”

Die Überwachung der Corona-Regeln bringe zudem die Polizei personell ans Limit. “In wie weit wir das alles so kontrollieren können, wie es gefordert ist, wird sich erst noch zeigen”, ergänzt Pytlik.

Weiterlesen auf den Seiten des Bayerischen Rundfunks

Updated: 18. Oktober 2020 — 17:42

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme