Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Skandal! Mißhandlung von Bewohnern im Altenheim

**** Aktuelle Nachricht ****

Es geht um die Bewohner im:

Seniorenzentrum Augustin …….

Träger: RSResidenzen GmbH HRB 32300 AG Bremen Konsul-Smidt-Str. 12
28217 Bremen

Heimleiterin: Frau ……………


-Verdacht Nötigung, Freiheitsberaubung, Vernachlässigung, unterlassene Hilfeleistung, fahrlässige Körperverletzung.

Ich habe in o.g. Seniorenzentrum seit 04.08.2016 einen kleinen Raum angemietet und bin dort selbstständig und eigenverantwortlich als Friseurmeisterin tätig.
Trotz meiner Befreiung von der Mund-/Nasen-Bedeckung (Bescheinigung liegt der Heimleitung seit Juni 2020 vor) nötigt mich die vorgenannte Heimleitung permanent, die Mund-/Nasen- Bedeckung zu tragen.
Es besteht der Verdacht, daß die Bewohner die gleichzeitig meine Kunden sind, dort sehr schlecht behandelt werden.
Anordnungen durch die Heimleitung:
Die Menge der Speisen sind nur für die Bewohner, portionsweise abgewogen und abgezählt. Getränke (Wasser und oder Kaffee) dürfen nicht für die Pflegekräfte angeboten werden
Die Bewohner sind gezwungen auch ausserhalb des Gebäudes die Mund-/Nasen-Bedeckung zu tragen.
Es ist den Bewohnern von der Heimleitung untersagt worden, das Haus alleine zu verlassen.
Ein Bewohner, der auch zu meinen Kunden gehört beklagte sich, das ihm verwehrt wird Marmelade für sein Frühstück zu bekommen.
Es besteht der Verdacht, daß die Bewohner seelisch und psychisch am Ende sind und haben ihren Lebensmut verloren.
Sogar die eigenen Kinder dürfen ihre dort lebenden Eltern nicht umarmen !!!
Eine Kundin hat bei meiner Friseurbedienung bitterlich geweint… ich glaube, meine Umarmung die ich ihr gegeben habe, war die erste seit Monaten.
Es besteht der Verdacht auf seelische Grausamkeit, da die Bewohner ausser ihren Friseurterminen bei mir keinerlei Abwechslung seitens der Heimleitung mehr angeboten wird.
Im Eingangsbereich befindet sich seit Beginn der „Pandemie“ eine Tafel, auf der steht:
„alle Veranstaltungen fallen auf Grund behördlicher Anordnungen bis auf weiteres aus“ !
Da mir die fristlose Kündigung durch die Heimleitung Frau …….. am 21.10.20 um 8.10 Uhr aus „besonderem Grund“ unter Zeugen ausgesprochen wurde, ist den Bewohnern somit auch diese letzte Möglichkeit Kontakt zur „Aussenwelt“ zu haben, genommen worden !!!
Gabi König aus Köln

Dankeschön fürs lesen
Liebe Grüße
Gabi König

Updated: 26. Oktober 2020 — 14:48

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme