Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen

Aus den Tiefen der Seele

Diese schwere Dunkelheit, diese unglaubliche Last… sie erschlägt uns alle.

Gefangen im Zirkus des Wahnsinns..
Eine hochkriminelle Regierung und eine Struktur des Terrors seitens der Polizei.

Tägliche neue Nachrichten die jeglichen glauben an das Gute nehmen! Korrupte Politiker, gierige Verbrecher, Lobbyismus und kranke Psychopathen an der Macht! Dazu eine Polizei, die für ihre brutalen Einsätze extra Geld bekommt und für friedlichen Umgang mit Demonstranten bestraft wird !

Wir müssen aufhören mit Naivität an die Sache zu gehen, wir müssen den Teufeln ins Gesicht schauen !

Es wirkt düster, düster wie in den schlimmsten Filmen… die Empathie wird den Menschen entzogen, wie Marionetten an Fäden gelenkt!

Der Zerfall des Miteinanders, die Anonymisierung schreitet voran und in all dem Leiden die Herzen derer, die die Liebe und Solidarität wirklich verstehen !

Dieser dunkle Mantel aus Hoffnungslosigkeit, Existenzängsten, Freudlosigkeit spinnt sich um die Seelen…

Wie Dämonen gehen diese Wahnsinnigen gegen uns Menschen vor und ihre Gläubigen treiben uns in den Abgrund!

Der Wahnsinn ist real! Die Realität ist eine andere, sie wird nie mehr die selbe sein !

Mein Kopf vibriert, meine Seele schreit…
Mir fehlen die Worte zu beschreiben was ich bei dem ganzen Chaos fühle…

Manchmal bleibt nur der Hass, um nicht in Schwäche vor dieser schrecklichen Realität zu zerbrechen…

Wir befinden uns in einem Karussell des Wahnsinns…all das auf was wir uns gefreut haben wird uns entzogen, sogar das Fest der Liebe und die Besinnung auf Familie und Freunde wird uns genommen !

All unsere Freiheiten, all unsere Dinge für die wir täglich aufstehen…

Unsere Kinder leiden, sie werden krank, schwer krank und ihre Seelen für immer verbrannt…

Wir schauen zu, obwohl wir als Volk alles verändern können! Nur wir können den Untergang verhindern aber dazu braucht es Kraft, Mut, Leidenschaft, Aufopferung, Selbstlosigkeit und den absoluten Willen ! Das Herz muss brennen !

Wenn unsere Herzen erlöschen, bleibt nichts als Asche und eine kalte trostlose Welt !

Ich würde lieber sterben, als mich dem was vor uns liegt hinzugeben! Wenn ich nicht alles in meiner Macht stehende getan habe, kann ich niemals wieder in den Spiegel blicken oder in die Augen der nächsten Generationen….

Ich sah heute meinen Hund tief in die Augen und sehe nur Liebe, Hoffnung und Zuversicht….nichts davon sehe ich bei den Menschen hinter ihren Masken…dort ist leere, Angst, Kälte, Egoismus !

Wir müssen uns bewusst sein, das wir durch singen, tanzen, Meditation nichts erreichen können… es gibt leider keine friedliche Revolution.

Wir verschließen uns vor der Realität, weil wir zu feige sind…wir suchen nach ausreden und hoffen das wir gewisse Dinge nicht verlieren, dabei sind wir kurz davor alles zu verlieren!

Dieser Schleier aus Dunkelheit, ein Grab der Hölle…das ewige Feuer aus Depressionen, Freudlosigkeit ist nur zu verhindern wenn wir zusammen stehen…mit all unserer Überzeugung für unsere Freiheit, Rechte und unserer Familien kämpfen!

Viele wirken verloren und das sind sie auch, wir können nicht jeden retten und selbst ein Adolf Hitler hatte bis zu letzt seine Anhänger….

Diese Gesellschaft spiegelt einen mittelalterlichen Stand wieder…die Regierung ist eine Diktatur! Es existiert keine Meinung, es gibt keine Demokratie…nur kranker Kapitalismus und wir sind das Nutzvieh !
Täglich ein… täglich aus…

Es ist Zeit ein Krieger zu sein… für unser Licht in dieser dunklen Zeit !

Erhebt euch !
Habt keine Angst, sie können uns nicht allen holen…. ganz Europa steht auf und wir müssen das auch tun !

Aber bitte… ohne Bühnen ! Ohne reden und Redner ! Wir brauchen keine Führer! Wir brauchen keine Promis oder Widerstandsselbstdarsteller !
Wir brauchen jetzt Helden !
Wo sind die Revolutionäre?

Wir müssen nicht ständig Dinge posten die wir alle wissen! Die Informationen benötigen wir nicht mehr! Wir benötigen den absoluten Willen !

Updated: 29. Oktober 2020 — 17:42

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme