Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Verrat am Leser? Chefredakteure mauscheln heimlich mit Regierung

Österreich. Die Chefredakteure ausgewählter Medien wurden gestern Abend ins Bundeskanzleramt eingeladen. Ab 20.00 wirkte man hinter verschlossenen Türen auf die Medienleute ein. Über die Inhalte der Gespräche darf nicht berichtet werden, so die Einladung. Der wahre Skandal: Journalisten, die dabei mitspielen. Denn die Funktion der Medien in einer echten Demokratie ist jene der vierten Macht: Information und Kontrolle. Medien, die auf ihre Kontrollfunktion verzichten und willig kollaborieren sind aus demokratischer Sicht völlig wertlos.

Kommentar von Willi Huber

Öffentlich wurde das heimliche Mauschelgespräch durch einen Tweet von Falter-Chefredakteur Klenk. Zu dem man stehen kann, wie man will, in Zeiten wie diesen zeigt ein solcher Schritt einen wertvollen Ansatz von Anstand. Wieviel bleibt von diesem Anstand aber übrig, wenn man sich dann tatsächlich für die Themen, welche jeden Österreicher brennend interessieren und für viele zumindest wirtschaftlich überlebenswichtig sind, einen Maulkorb verordnen lässt. Vor allem: Wie muss man sich als Außenstehender so einen Maulkorb vorstellen? Es ist ja die grundlegendste Aufgabe von Journalisten und Medien zu hinterfragen, zu informieren, die Neugier zu bedienen oder Missstände aufzudecken.

Weiterlesen auf wochenblick.at

Updated: 4. November 2020 — 7:07

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme