Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Münchens OB gegen Söders Entscheidung der Maskenpflicht für Schüler

Lange Zeit war Bayerns Ministerpräsident Söder im Anti-Corona-Kampf voll des Lobes für Münchens OB Reiter. Jetzt knirscht es gewaltig zwischen beiden: Den Streit über die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht tragen sie öffentlich aus.

Die schwarz-rote-Harmonie hielt mehrere Monate: Ob Oktoberfest-Absage, Beratungen über Zuschauer in der Münchner Fußball-Arena oder die Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen in der Landeshauptstadt – immer wieder lobte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) öffentlich die gute Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). Mittlerweile aber ist von dieser Eintracht wenig zu spüren. Der CSU-Chef und der SPD-Politiker streiten öffentlich über die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht.

Reiter macht keinen Hehl daraus, wie sauer er auf die Staatsregierung ist, dass diese keine weitere Ausnahme von der Maskenpflicht mehr zulassen will. Er sei “mehr als enttäuscht”, betonte der Münchner OB heute. CSU-Chef Söder wiederum sieht überhaupt “keinen Anlass” dafür, mit München über Lockerungen zu verhandeln. Und sein Generalsekretär Markus Blume äußert seine “Verwunderung” darüber, dass München als “Hochrisikogebiet” Debatten führe, “die wir als nicht hilfreich sehen”.

Weiterlesen auf BR.DE

Updated: 10. November 2020 — 6:15

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme