Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Streeck: “Söder redet an der Realität vorbei”

3.12.2020

In einer Videokonferenz warnte der renommierte Virologe Prof. Hendrik Streeck vor einer zu großen Impfstoff-Euphorie. Man wisse nicht viel über die Schutzdauer. Außerdem kritisierte der Virologe die geplanten Impfzentren und die Zahlenspielereien der Politiker.

Hendrik Streeck, der Direktor des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Bonn, zählt zu den bekanntesten und anerkanntesten Kritikern der Maßnahmen, welche die Bundesregierung im Rahmen der Corona-Krise ergriffen hat. In einer Videokonferenz des Rotary Clubs Schliersee äußerte er sich nun zu den neusten Entwicklungen in der Krise. Die wichtigsten Fragen der Videokonferenz drehten sich um die neuen Impfstoffe. Streeck dämpfte die Hoffnung, dass der Ausnahmezustand dadurch enden würde:

“Auch wenn man das möchte, wird man es gar nicht schaffen, die Menschen so schnell zu impfen”, erklärte Streeck.

Auch hält Streeck es für “sehr hoch gegriffen”, dass die Impfbereitschaft in der Bevölkerung angeblich bei 50 Prozent liege. Man wisse außerdem nicht, wie lange der Impfschutz anhält, da man nur von der natürlichen Immunität darauf schließen kann. Es gebe, so Streeck, aber auch Fälle von Reinfektionen.

“Die schlechteste Situation wäre, dass der Impfstoff nur sechs Monate wirksam ist und wir kommendes Jahr im Herbst wieder dasselbe Problem wie heute haben.”

Weiterlesen auf RT.COM

Updated: 4. Dezember 2020 — 6:05

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme