Franz Proske Wertingen

Wertinger Blog - Kritische Anmerkungen - Alternative Informationen - Corona

Merkels Etikettenschwindel

Politiker, die vorher nicht für ihre brillante Gesundheitspolitik bekannt waren, nutzen den Coronaschock, um einen drohenden Finanzcrash zu verhindern.

von Ernst Wolff

„Es hatte bisher keinerlei Erfolg — also machen wir weiter so!“ Dies scheint das Motto der Akteure der weltweiten Lockdowns zu sein. Sie haben auf den Gebieten Demokratie, psychosoziale Gesundheit und Wirtschaft eigentlich verbrannte Erde hinterlassen, haben Millionen von Menschen in die Armut und teilweise in den Tod getrieben. Dennoch scheint die dringendste Sorge der Mächtigen „leichtsinnigen“ Lockerungen zu gelten. Wer die Angelegenheit so betrachtet, stößt aber wahrscheinlich nicht zur Kernfrage vor. Aus anderer Perspektive war das Corona-Theater durchaus erfolgreich: für die Finanzmärkte, die sich mit seiner Hilfe angesichts eines drohenden Zusammenbruchs noch einmal über die Runden gerettet haben. Und für die Superreichen, für die das Leid der Menschen der Strom war, mit dem sie ihre Gelddruckmaschinen angetrieben haben.

Fast alle Regierungen der Welt haben im vergangenen Jahr Maßnahmen ergriffen, die ihren Aussagen zufolge die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus verhindern sollten. Keine einzige von ihnen hat damit den gewünschten Erfolg erzielt. Dafür haben die Maßnahmen weitreichende wirtschaftliche Folgen gehabt.

Weiterlesen auf rubikon.news

Updated: 12. März 2021 — 6:35

Schreibe einen Kommentar

Franz Proske © 2017  |   E-Mail  |   Impressum  |   Datenschutz  |    Frontier Theme